Hygiene Konzept - TCN - Tennisclub Niedernhausen

TCN Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hygiene Konzept

 
Willkommen, liebe Tennisfreunde!
 
Das TCN Hygienekonzept ist unbefristet.
 
TCN Hygienekonzept

 
Der TCN-Vorstand hat alle Regeln, die für eine Öffnung der Tennisanlage notwendig und verbindlich sind, festgelegt und die Anlage so vorbereitet, dass wir allen behördlichen Anforderungen gerecht werden. Diese Regelung gilt zunächst bis 05.07.2020.

 Allgemeines

  • Grundsätzlich gilt: Der Vorstand geht von eigenverantwortlich handelnden Personen aus.
  • Den Anweisungen des Vorstandes und den von ihm benannten Personen ist Folge zu leisten, auch wenn diese nicht Teil der Satzung sind.
  • Corona Beauftragter des TCN ist Jörn Rodius (Tel. +49 170 1768694); Stellvertreter sind alle Mitglieder des Vorstands, sowie unser Trainer Thomas Kremer.
  • Die Tennisanlage darf ausschließlich zur Ausübung des Tennisspiels betreten werden.
  • Der einzelne Platz darf ausschließlich über die jeweiligen Türen betreten werden, an denen, per Aushang, die jeweilige Platznummer dokumentiert ist.
  • Bei bestehenden Krankheitssymptomen (z.B. Husten, Fieber) darf die Tennisanlage in keinem Fall betreten werden bzw. ist die Anlage unverzüglich zu verlassen.
  • Die Magnettafel ist abgesperrt und das Eintragen der Stunden entfällt.
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken auf dem Vereinsgelände ist untersagt (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke für den Verzehr während des Spiel- und Trainingsbetriebs.
 

In der Verantwortung des Vereins

  • Die Spielerbänke / Stühle sind mit einem Mindestabstand von 2 Metern aufgestellt und dürfen nicht verrückt werden.
  • Vor und nach dem Tennisspiel strenge Einhaltung der Hygieneregeln (z. B. gründliches Händewaschen). Hierfür wurden zusätzliche Desinfektionsmittel und Seifenspender bereitgestellt.
  • Die Nutzung der Clubhausbewirtung richtet sich nach den jeweils gültigen Verordnungen für die Gastronomie – aktuell darf der Club-Gastronomiebereich nicht betreten werden.
  • Zur Handhabung unvorhergesehener Situationen sind wir für den Notfall vorbereitet: es liegen sterile Einmalhandschuhe, Mundschutz und Desinfektionsmitteln bereit.
 

In der Verantwortung der SpielerInnen und Trainer

  • Bitte kommt bereits im „Sportdress“ auf die Anlage.
  • Auf einen Seitenwechsel sollte nach Möglichkeit verzichtet werden.
  • Auf den sonst obligatorischen Handshake zu Beginn oder zum Ende des Spieles ist zu verzichten.
  • Die Spielerbänke/Stühle dürfen immer nur von einer Person genutzt werden.
  • Bitte nutzt mitgebrachte Handtücher als Unterlage während der Nutzung der Bänke/Stühle – es darf keinen direkten Kontakt mit Bank/Stuhl erfolgen.
  • Indirekten Kontakt über Tennisbälle vermeiden. Nicht mit den Händen durch das Gesicht wischen.
  • Die Trainer desinfizieren nach dem Training die Bänke und die jeweiligen Ballröhren (zum Aufsammeln der Bälle erhält jeder Trainierende vor dem Training eine eigene Röhre).

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü